Produktankündigungen und Neuerungen der vmworld 2014

Jedes Jahr feiert die in Palo Alto, Californien ansässige Firma VMware ihre vmworld und stellt dort ihre neuesten Produkte und Partnerschaften vor. Die diesjährige vmworld fand wie im letzten Jahr wieder im Moscone Center in San Francisco statt. Leider konnte mir meine Firma es in diesem Jahr nicht ermöglichen wieder Live dabei zu sein, ich möchte jedoch trotzdem versuchen über die wichtigsten Dinge zu berichten. Vielen Dank auch an die vielen Blogger und Autoren welche Live von der Veranstaltung berichten.

Am ersten Tag, den 25. August 2014 stellten CEO Pat Gelsinger, President und COO Carl Eschenbach und Senior Vice President of Hybrid Cloud Solutions Bill Fathers eine vielzahl an neuen und aktualisierten Produkten vor. Durch Bill Fathers sollte schon klar werden wo der Weg hingehen wird. Aktuell wird weltweit aller IT noch zu 92 Prozent On-Premises vorgehalten. Die IT wird in den nächsten Jahren weiter in die Hybrid- oder Public-Cloud wandern. Auch vmware stellt dafür neue, zuverlässig Software und Services bereit.

VMware vCloud Air ist ein Rebranding und auch eine Erweiterung der VMware Hybrid Cloud Services. Diese Allzweck-Hybrid-Cloud-Plattform ist eine Zusammenstellung von vorhandenen VMware-Produkten und einigen neuen Produkten somit ist sie wie z.B. durch die Akusition von AirWatch nun auch für den mobilen Einsatz nutzbar.
Siehe auch http://vcloud.vmware.com/

VMware EVO:RAIL ist eine neue Rack-Built X86-Server-Based Appliance mit Server und/oder Storage Hardware welche von Dell, EMC, Fujitsu, Super Micro, Japans NetOne und Chinas Inspur geliefert werden. EVO:RAIL ist für Unternehmen mittlerer Größe konzipiert. Es vereinfacht die Implementation von Hyper-Converged-Infrastructure Aplliances.
CEO Pat Gelsinger sagt in seinem Intro: „Take it out of the box, roll it up, plug it in–it’s ready in 15 minutes for a full VM operation.“
Siehe auch: http://blogs.vmware.com/tribalknowledge/2014/08/vmworld-2014-vmware-evorail-building-block-software-defined-data-center.html und http://www.vmware.com/products/evorail

vCloud Suite 5.8 hat mit dem neuen Release Verbesserungen in der Business-Continuity und Disaster-Recovery unter anderem mit Policy-basierter Bereitstellung von Disaster-Recovery-Datenebenen und erhöhte Skalierbarkeit von Protection- und Recovery-Funktionen zur Verfügung gestellt.
Die vCloud Suite 5.8 Big Data Extensions unterstützen jetzt Hadoop 2 für Big Data-Workloads und bietet eine anpassbare Bereitstellung der NSX Firewall und Routing-Dienste. Ebenso ist eine proaktive Unterstützung durch einen Support-Assistenten implementiert und mit einem freien vCenter Plug-in, welches die Probleme zu identifizieren hilft, bevor Probleme auftreten erweitert.

Siehe auch: http://www.vmware.com/products/vcloud-suite

Als weitere Neuigkeiten sind am 25. August unter anderen vSphere 6.0 beta, VSAN 2.0 beta, ein neuer VMware Integrated OpenStack, VMware NSX 6.1 und eine neue VMware vRealize Suite genannt worden.